Zum Hauptinhalt springen

Ein Präsident, der Bosnien zerstört

Milorad Dodik hält sich lieber im serbischen Teilstaat Republika Srpska auf, als in der Hauptstadt Sarajevo Präsident aller Bürger zu sein. Foto: Laura Boushnak (Redux, Laif)

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.