Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ein Möchtegern-Revolutionär sagt Servus

Der Kurzzeitpolitiker Frank Stronach hat festgestellt, dass er «mehr Kanadier als Österreicher» ist. Mit seiner Rückkehr nach Kanada gibt er auch sein Nationalratsmandat ab.
Ein grosses Interesse der Medien begleitet den Abschied des 81-jährigen Unternehmers. In der österreichischen Politik mischte Stronach nur gerade eineinhalb Jahre mit.
Im vergangenen Sommer berichteten österreichische Medien, dass Stronach nicht nur sein Vermögen, sondern auch seinen Hauptwohnsitz in der Schweiz habe. Bild: Stronachs angebliches Domizil an der Industriestrasse in Zug.
1 / 6

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.