Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Die Retterin Rumäniens

«Ich mache nur meine Arbeit»: Korruptionsbekämpferin Kövesi. Foto: Vadim Ghirda (Keystone)
Weiter nach der Werbung

Wer kann, der geht

Auch am 4. Februar 2017 gingen, wie in den Tagen zuvor, Tausende Menschen in Bukarest auf die Strassen, um gegen das Dekret zur Lockerung der Antikorruptionsregeln zu demonstrieren.
Offenbar mit Erfolg: Rumäniens Premier will das Dekret zurücknehmen.
Ein Mann hält an einer Demonstration in Bukarest ein Schild mit einem Totenkopf und der Abkürzung der regierenden sozialdemokratischen Partei PSD. (1. Februar 2017)
1 / 8

Verurteilungsquote von 93 Prozent

Verhandlungen auf dem Friedhof