Zum Hauptinhalt springen

Die fragwürdigen Papstanwärter

Viele Kardinäle aus dem Süden vertreten Extrempositionen oder sind politisch belastet.

Der «Obama des Vatikans»? Kurienkardinal Peter Turkson, 64, aus Ghana.
Der «Obama des Vatikans»? Kurienkardinal Peter Turkson, 64, aus Ghana.
Reuters

Noch nie waren sich Bischöfe, Theologen und Basiskatholiken vor einer Papstwahl so einig: Der nächste Petrusnachfolger soll ein Mann aus dem Süden sein. Aus Afrika oder Lateinamerika soll der neue Pontifex kommen, weil dort, und nicht in Europa, die meisten Katholiken leben. In kürzester Zeit ist der 64-jährige Kardinal Peter Turkson aus Ghana zum Star der Medien avanciert. Der smarte vielsprachige Präsident des päpstlichen Rats für Gerechtigkeit und Frieden wird zum «Obama des Vatikans» erklärt. Er selber sagt dazu: «Sollte ich zum Papst gewählt werden, wäre das ein Signal einer grossen Veränderung.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.