Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Deutschland warnt vor der «Brüsseler Trickkiste»

Bis die EU-Verträge geändert sind, soll nicht die EZB, sondern der IWF einspringen: Direktorin Christine Lagarde. (6. Dezember 2011)
Ausserdem müssen die einzelnen Staaten Sparprogramme umsetzen. (Bild: Die italienische Sozialministerin Elsa Fornero präsentiert am Sonntag, 4. Dezember, unter Tränen die Sparpläne der Regierung)
Montag, 5. Dezember: Angela Merkel (links) und Nicolas Sarkozy zeigten bei einem gemeinsamen Auftritt in Paris auf, wie sie die Eurokrise meistern wollen.
1 / 4
Weiter nach der Werbung

«Brüsseler Trickkiste»

Brief von Merkel und Sarkozy

«Automatische Konsequenzen»

Vertragsänderung unverzichtbar

Aufstockung der IWF-Mittel

sda/afp/dapd/ami/jak