Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Deutsches Marshallplänchen

«Ich meine, dass wir zusätzlich auch bilaterale deutsche Hilfen anbieten sollten»: Deutschlands Finanzminister Wolfgang Schäuble (r.) – hier bei einer kürzlichen Medienkonferenz mit seinem portugiesischen Amtskollegen Vitor Gaspar.
Weiter nach der Werbung

Deutschland fürchtet sich vor schlechtem Image

Wirtschaftsminister Rösler ist einverstanden