Zum Hauptinhalt springen

Deutsche Parteien starten Anti-Piraten-Mission

SPD, FDP und Grüne suchen nach einem Mittel gegen die politischen Jungstars. Die Piraten selbst kämpfen derweil mit den Nebenwirkungen ihres plötzlichen Erfolgs.

Im Gegenwind der älteren Parteien: Die deutsche Piratenpartei. (Archivbild 2006)
Im Gegenwind der älteren Parteien: Die deutsche Piratenpartei. (Archivbild 2006)
Reuters

In den Wortschatz der deutschen Politszene hat ein neues Wort Einzug gehalten: der Shitstorm. Gemeint ist der Sturm virtuellen Drecks, der regelmässig durch das Internet zieht. Beleidigungen, Drohungen, Verleumdungen, meist anonym, immer niveaulos und sehr häufig im Umfeld der Piraten. Die Jungstars haben die deutsche Politik umgepflügt. Nicht nur, weil sie derzeit in Umfragen bei 12 Prozent liegen und plötzlich ein Machtfaktor sind. Sie ändern auch Stil, Sprache, die ganze Art, wie Politik gemacht wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.