Zum Hauptinhalt springen

Der russische Rocker, staatlich bewilligt

Alexander Saldostanow führt die russische Bikertruppe Nachtwölfe an, die für Putin nach Berlin fahren will.

Sieht aus, wie Rocker auszusehen haben: Der 53-jährige Alexander Saldostanow. Foto: Getty Images
Sieht aus, wie Rocker auszusehen haben: Der 53-jährige Alexander Saldostanow. Foto: Getty Images

Ein Mann steht über der Menschenmenge und blickt in die Ferne. Nebel umweht seine Rüstung, die langen Haare wehen im Wind. Der Mann hat eine Mission: Er muss sein Land vor Gefahr aus dem Westen retten. So wird auf Ölgemälden und in Monumentalfilmen Alexander Njewski dargestellt, der im 13. Jahrhundert Russland vor der Invasion deutscher Ritter bewahrte. Dass Alexander Saldostanow sein Aussehen dem Namensvetter angeglichen hat, ist kein Zufall: Der 52-Jährige mit Spitznamen «Chirurg» wäre gern ein moderner Njewski, der sein Land vom verhassten Westen befreit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.