Zum Hauptinhalt springen

Der Journalist, der Sarkozy Angst macht

Zuerst die Affäre Bettencourt, jetzt die Brutalität der Polizei: Die französische Website «Mediapart» attackiert die Regierung Sarkozy. Gegründet hat sie ein Mann, der seine Freiheit wiederhaben wollte.

Olivia Kühni
Eine investigative Website, völlig frei von Werbung: Mediapart.fr. Rechts oben können Leser den Zugang zum exklusiven Teil abonnieren.
Eine investigative Website, völlig frei von Werbung: Mediapart.fr. Rechts oben können Leser den Zugang zum exklusiven Teil abonnieren.

«Diese Geschichte», sagte François Bonnet, «geht den Lesern unter die Haut.» Die Geschichte, das ist die Spendenaffäre um Liliane Bettencourt, Erbin des urfranzösischen L'Oréal-Imperiums, die der Präsidentenpartei Bargeld zugesteckt haben soll – in Briefcouverts. Und François Bonnet ist einer der Journalisten, welche die mutmassliche Korruption aufgedeckt haben – einer der Co-Chefredakteure von Mediapart.fr. Sie hatten erst mitgeschnittene Gespräche aus dem Hause Bettencourt ins Netz gestellt, anschliessend die Zeugenaussagen einer früheren Buchhalterin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen