Zum Hauptinhalt springen

Der Bayer an sich

Peter Gauweiler ist ein Haudrauf der deutschen Politik, aber auch ein politischer Philosoph. Als begnadeter Bierzelt-Redner und Intellektueller verkörpert der CSU-Politiker Bayern mit all seinen Widersprüchen.

«Das Konservative und das Revolutionäre, beides ist bayrisch.» CSU-Politiker Peter Gauweiler (65).
«Das Konservative und das Revolutionäre, beides ist bayrisch.» CSU-Politiker Peter Gauweiler (65).

Wer im Besprechungsraum der Anwaltskanzlei Bub, Gauweiler & Partner am Münchner Promenadeplatz sitzt, der meint, die furchterregende Komplexität der modernen Welt mit Händen greifen zu können: Bücherregale mit mehreren Tausend Bänden Gesetzestext bedecken die Wände fast vollständig, vom Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland bis zur «Zeitschrift für das Recht der Insolvenz und Sanierung». Und der Druck lässt nicht nach: «REE – Recht der Erneuerbaren Energien» nennt sich das neueste Periodikum und zeugt vom Wachstum des Paragrafenwaldes unter dem Einfluss von Technik, Politik und Zeitgeist. «Davon leben wir», sagt Peter Gauweiler mit Blick auf die stattliche Bibliothek und tönt dabei durchaus zufrieden. Gauweiler ist Rechtsanwalt, ausserdem Politiker in Bayerns offiziöser Staatspartei, der Christlich-Sozialen Union (CSU).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.