Zum Hauptinhalt springen

Putin lässt vier Kriegsschiffe vor Australien auffahren

Russland hat eine aus vier Schiffen bestehende Flottille Richtung Australien entsendet: Das Flaggschiff, der Raketenkreuzer Varyag bei einem Besuch in San Fransisco. (Archivbild)
Die Schiffe bewegen sich rechtlichen Normen entsprechend in  internationalen Gewässern: Der Zerstörer Marshal Shaposhnikov während einer Übung im indischen Ozean. (Archivbild)
Für die Versorgung zuständig: Der Tanker Boris Botuma vor Pearl Harbor. (Archivbild)
1 / 4

Innerhalb der rechtlichen Normen

«Mehr als nur eine subtile Machtdemonstration»

SDA/chk