Zum Hauptinhalt springen

Neu-Delhi: Explosion tötet ein Mädchen

Bei einer Explosion auf einem belebten Markt in Neu-Delhi ist am Samstag nach einem Bericht der indischen Nachrichtagentur PTI ein Mädchen umgekommen.

18 weitere Menschen wurden nach Krankenhausangaben zum Teil schwer verletzt.

Nach Berichten von Augenzeugen hatten zwei Männer einen Sprengsatz in einer Plastiktüte vor einem Blumenladen abgelegt. Als sie mit ihrem Motorrad davonfuhren, sei ein Mädchen, das die Tüte aufhob, von dem explodierenden Sprengsatz zerfetzt worden.

Die Polizei wollte Medienberichte über einen Terroranschlag vorerst nicht bestätigen. Erst vor knapp zwei Wochen waren in Neu Delhi 24 Menschen bei einer Serie von Bombenexplosionen getötet worden. Zu den Anschlägen hatte sich eine muslimische Terrorgruppe namens Indische Mudschaheddin bekannt. .

AP/mbr

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch