Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Indonesien dankt der Welt

In der Provinz Aceh starben rund 170'000 Menschen: Frauen haben sich in Banda Aceh zur Gedenkfeier für die Tsunami-Opfer versammelt. (26. Dezember 2014)
An einem Massengrab in Banda Aceh: Polizisten beten. (26. Dezember 2014)
Ein Tsunami-Gedenkpark in Thailand. (26. Dezember 2014)
1 / 7
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung
Vor zehn Jahren verwüstete ein verheerender Tsunami die Küstengebiete des Indischen Ozeans und forderte etwa 230'000 Todesopfer: Fischersfrau Manee bereitet Betelnüsse vor, nachdem sie Fotos ihrer Kinder gezeigt hat, die in den Fluten von 2004 ihr Leben verloren. (13. Dezember 2014)
Sie sind wieder zurück: Touristen an einem Strand der thailändischen Ferieninsel Phuket, welche vom Tsunami schwer getroffen wurde. (15. Dezember 2014)
Zeichen der Katastrophe: Buddhistische Mönche betrachten ein Polizeiboot, das vor zehn Jahren fast zwei Kilometer ins Landesinnere geschwemmt wurde. (14. Dezember 2014)
1 / 9

Trauer an Massengräbern

Ein Sonderzug zur Erinnerung

SDA/ldc