Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Es ist eine so offenkundige Manipulation»

Eilig einberufene Pressekonferenz in Lahore: Die Pakistanische Muslim-Liga (PML-N) werde das Resultat der Wahl nicht anerkennen, sagte deren Spitzenkandidat Shahbaz Sharif (r.), ein jüngerer Bruder des früheren Premierministers Nawaz Sharif. (25. Juli 2018)
Freude bei den Anhängern in Lahore: Lokale Medien hatten noch während der Stimmenauszählung einen Wahlsieg der Bewegung für Gerechtigkeit (Tehreek-e Insaf/PTI) des ehemaligen Kricket-Stars Imran Khan verkündet.
Überschattet wurde die Wahl von einem schweren Terroranschlag im Südwesten des Landes: Bei einem Selbstmordanschlag in der Stadt Quetta kamen mindestens 31 Menschen ums Leben.
1 / 9
Weiter nach der Werbung

Kopf-an-Kopf-Rennen

Schwerer Terroranschlag

Militär unter Beobachtung

AFP/anf/sep