Zum Hauptinhalt springen

Er verhandelt in Kims Namen

Sein Aufstieg hat sich mit Kim Jong-uns Machtantritt beschleunigt: Ri Son-Gwong (vorne) 2011 in Panmunjom, wo er morgen auf eine Delegation Südkoreas trifft. Foto: Reuters

Weder Seoul noch Pyongyang wollten höherrangige Vertreter schicken.

Heikles diplomatisches Protokoll

Pyongyang und Seoul haben sich auf Gespräche geeinigt: Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un. (1. Januar 2017)
Ein Treffen könnte am 9. Januar stattfinden: Südkoreas Vereinigungsminister Cho Myoung-Gyon wendet sich an die Medien. (2. Januar 2018)
Nordkorea setzt sich immer wieder über UNO-Resolutionen hinweg, welche Tests mit ballistischen Raketen verbieten. (Archivbild)
1 / 20

Der Treffer mit einem Torpedo

Kims Stimme in Panmunjom