Zum Hauptinhalt springen

Ein Schaukasten des Grauens

In Phnom Penh beginnt diese Woche die Anhörung von zwei Führern der Roten Khmer, die für Millionen Opfer verantwortlich sind. Ein Treffen mit einem Pol-Pot-Anhänger und einem Filmemacher, der den Terror in Bildern festhält.

Schläge durch die Schergen der Roten Khmer: Szenen aus dem Film «Das fehlende Bild», der mit Tonfiguren arbeitet. Foto: CDP
Schläge durch die Schergen der Roten Khmer: Szenen aus dem Film «Das fehlende Bild», der mit Tonfiguren arbeitet. Foto: CDP

Durch das Tor der Scheune strahlt die Sonne herein, der Mann mit dem Dreitagebart dreht den Kopf etwas zur Seite, damit ihn das grelle Licht nicht blendet. Seine linke Gesichtshälfte liegt nun im Schatten, und für einen Moment erinnert der Kopf an einen Holzschnitt: harte Kontraste. Eine helle und eine dunkle Seite. Als blicke man in ein gespaltenes Gesicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.