Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Die Türkei als Pufferzone wider Willen

Flüchtlingsflut: Jeden Tag verlassen weitere Syrer das Land. In den Grenzgebieten können die Massen kaum mehr bewältigt werden. Syrer überqueren im Auto die türkische Grenze in der Provinz Hatay. (20. August 2012)
Wohnungsnot: Reiche Syrer mieten oder kaufen in den Grenzgebieten Wohnungen. Dadurch ist es für die türkische Bevölkerung schwierig geworden, bezahlbare Wohnungen zu finden. Syrische Flüchtlinge in Hatay. (26. Juni 2012)
Täglich werden es mehr: Aus Sicht der türkischen Regierung ist es höchste Zeit, dass sich die Pufferzone auf syrisches Territorium verschiebt. Syrische Flüchtlinge nach der Überquerung der türkischen Grenze in der Provinz Hatay. (12. Oktober 2012)
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin