Zum Hauptinhalt springen

Burma macht historischen Schritt zur Demokratie

Gratulationen der Friedensobelpreisträgerin: Aung San Suu Kyi, Chefin der Nationalen Liga für Demokratie(NLD)beim Empfang des neuen Präsidenten Htin Kyaw in Naypyidaw.

Militär bleibt einflussreich

Ein «historischer Meilenstein»

Armut und ethnische Konflikte

SDA/bee