Zum Hauptinhalt springen

Zu wenig Feuer

Obama ist ein schwacher Oberbefehlshaber, findet Ex-Verteidigungsminister Panetta. Und er ist nicht der Einzige.

Da war die Welt zwischen ihnen noch in Ordnung: Leon Panetta (l.) und Barack Obama im Januar 2013. Foto: Joshua Roberts (Bloomberg)
Da war die Welt zwischen ihnen noch in Ordnung: Leon Panetta (l.) und Barack Obama im Januar 2013. Foto: Joshua Roberts (Bloomberg)

Die Präsidentschaft Barack Obamas dauert noch zwei Jahre, aber schon jetzt steht fest, welche Frage die Geschichtsbücher dereinst erörtern werden: Ist er ein schwacher Aussenpolitiker und Oberbefehlshaber gewesen? Hat seine langjährige Zurückhaltung die Welt aus dem Gleichgewicht geraten lassen, zumindest den Nahen Osten?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.