Zum Hauptinhalt springen

Worum geht es bei den US-Zwischenwahlen?

Amerika wählt am Dienstag den Kongress. Den Demokraten droht eine schwere Niederlage. Die Folgen tragen müsste Barack Obama.

Ausgangslage vor den amerikanischen Zwischenwahlen 2010
Ausgangslage vor den amerikanischen Zwischenwahlen 2010
TA-Grafik

Was ist der US-Kongress?

Das amerikanische Parlament. Es besteht aus den beiden Kammern Repräsentantenhaus und Senat. Gemeinsam bilden sie die Legislative. Das Repräsentantenhaus umfasst 435 Abgeordnete. Das Schweizer Pendant ist der Nationalrat. Der Senat hat 100 Sitze: Jeder der 50 US-Bundesstaaten kann zwei Senatoren nach Washington entsenden. Der Senat entspricht dem Ständerat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.