Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Wir haben nicht die Mittel der USA, das macht uns neidisch»

Barack Obama soll sich bereits entschuldigt haben: Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel im Bundestag.
War er über die Spionage informiert? US-Präsident Barack Obama an einer Medienkonferenz. (24. Oktober 2013)
Bestellte den US-Botschafter ein: Deutschlands Aussenminister Guido Westerwelle.
1 / 18

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin