Zum Hauptinhalt springen

Wieso die Frauen Obama wählten

Obama hat seinen Sieg den Frauen zu verdanken. Hollywood-Stars spielten dabei eine gewichtige Rolle – aber nicht nur sie.

Sängerin Beyoncé Knowles: «Ich wähle Obama, weil ich meiner Tochter eine Zukunft bieten möchte.» (28.8.2011)
Sängerin Beyoncé Knowles: «Ich wähle Obama, weil ich meiner Tochter eine Zukunft bieten möchte.» (28.8.2011)
Reuters
Schauspielerin Sarah Jessica Parker: «Die Wählerinnen werden zeigen, ob wir vorwärts schauen oder in die Vergangenheit zurückgehen wollen.» (24.5.2010)
Schauspielerin Sarah Jessica Parker: «Die Wählerinnen werden zeigen, ob wir vorwärts schauen oder in die Vergangenheit zurückgehen wollen.» (24.5.2010)
Reuters
Schauspielerin Jennifer Lopez: «Obama weiss, was es bedeutet, seine Träume nicht aufzugeben.» (26.2.2012).
Schauspielerin Jennifer Lopez: «Obama weiss, was es bedeutet, seine Träume nicht aufzugeben.» (26.2.2012).
Reuters
1 / 5

«Mitt Romney wünscht sich die Frauen zurück in die 1950er-Jahre», schrieb Jessica Valenti letzte Woche in einem flammenden Kommentar auf Theguardian.co.uk. Die US-Autorin und Gründerin des feministischen Blogs Feministing.org Jessica Valenti ist nur eine von vielen Frauen, die sich für die Wahl Obamas starkgemacht haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.