Zum Hauptinhalt springen

Was nukleare Terroristen bei Obama ums Eck anrichten würden

Was geschieht, wenn in der Nähe des Weissen Hauses eine Atombombe explodiert? Forscher sagen die totale Zerstörung voraus – US-Sicherheitsexperten meinen: Es wäre nicht das Ende der Welt.

Ein Atomangriff auf eine Grossstadt ist das Horrorszenario für jeden Sicherheitspolitiker. Experten rechnen mit Chaos und Zerstörung, unzähligen Toten und dem Zusammenbruch aller Versorgungssysteme. Nach einer US-Studie könnte der Schaden nach einer solchen Attacke allerdings deutlich geringer ausfallen als bislang befürchtet.

In der Studie «Schlüsselfaktoren für die Reaktion auf die Folgen des nuklearen Terrorismus» hatten die Sicherheitsexperten der US-Katastrophenschutzbehörde folgendes Szenario durchgespielt: In Washington explodiert wenige Strassenzüge vom Weissen Haus entfernt ein atomarer Zehn-Kilotonnen-Sprengsatz. Die Forscher sagen für einen Radius von mehreren hundert Metern massive Zerstörung voraus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.