Zum Hauptinhalt springen

Warum der Kreml die Texaner befreien will

Bortsch, Burritos und Barbecue: Russland flirtet mit texanischen Separatisten und verurteilt die Annexion mexikanischer Territorien durch die USA. Ist Texas die neue Krim?

Teilt Interessen mit einem ungewöhnlichen Partner: Das Texas Nationalist Movement. Bild: Twitter / The Texas Republic (11. Juni 2015)
Teilt Interessen mit einem ungewöhnlichen Partner: Das Texas Nationalist Movement. Bild: Twitter / The Texas Republic (11. Juni 2015)

Im zähen Ringen mit dem Westen hat Wladimir Putin eine neue Front eröffnet: Schon vor Monaten begann der Kreml texanische Nationalisten zu unterstützen, die ihren Bundesstaat aus den USA herauslösen wollen. Geht es nach Moskau, soll Texas offenbar wieder unabhängig werden. Und ausserdem sollen die USA alle Gebiete, die Mexiko nach dem Krieg von 1846 abgenommen wurden, gefälligst wieder an den rechtmässigen Inhaber abtreten – von Kalifornien bis nach Texas.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.