Zum Hauptinhalt springen

Trump will Frieden schliessen

Die US-Republikaner versuchen ihre Spaltung zu überwinden. Ein neues Problem ist aber bereits in Sichtweite.

Überzeugend und überzeugt: Donald Trump, der republikanische Anwärter aufs Präsidentenamt.
Überzeugend und überzeugt: Donald Trump, der republikanische Anwärter aufs Präsidentenamt.
AFP

Der Eroberer war gekommen, die Wogen zu glätten: Nach Wochen interner Auseinandersetzungen ist Donald Trump am Donnerstag mit Vertretern des republikanischen Establishments in Washington zusammengetroffen. Ganz oben auf Trumps Liste war ein Gespräch mit Paul Ryan, als Sprecher des Repräsentantenhauses der Führer der Kongressrepublikaner, sowie Reince Priebus, dem Chef des Republikanischen Nationalkomitees. Später beriet sich Trump mit führenden republikanischen Senatoren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.