Zum Hauptinhalt springen

Rassismus, Gewalt und Heuchelei in Amerika

George Zimmerman verlässt den Gerichtssaal als freier Mann. Alles andere wäre ein Skandal gewesen. Ein Kommentar zu einem aufsehenerregenden Prozess.

Der Prozess gegen George Zimmerman wurde zum Rassekonflikt hochstilisiert.
Der Prozess gegen George Zimmerman wurde zum Rassekonflikt hochstilisiert.
Keystone

Es war eine cause célèbre, die Amerika über Wochen in Atem hielt: Nur wenige Ereignisse haben die Nation derartig aufgewühlt und in zwei Lager gespalten wie der Gerichtsprozess, der vergangenen Samstag in Sanford, Florida, zu Ende ging. Ein Weisser hatte einen Schwarzen getötet, und damit stand der Verdacht auf ein rassistisches Tatmotiv im Raum. Amerikas Erbsünde, die bis in die Tage der Sklaverei zurückreicht, schien einmal mehr zum Vorschein zu kommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.