Zum Hauptinhalt springen

Populistisches Plädoyer für eine zweite Amtszeit

Mehr Fairness, weniger soziale Ungleichheit: Mit seiner Rede zur Lage der Nation gab Barack Obama eine Vorschau auf einen populistisch angehauchten Wahlkampf – ein Kommentar.

Beschwört die wirtschaftliche Fairness: US-Präsident Barack Obama.
Beschwört die wirtschaftliche Fairness: US-Präsident Barack Obama.
Keystone

Barack Obama hielt seine dritte Rede zur Lage der amerikanischen Nation, jenes Grundsatzreferat also, das jedem amerikanischen Präsidenten von der Verfassung aufgetragen ist. Für den US-Präsidenten war die Rede vor dem Kongress jedoch ungleich wichtiger als die beiden vorherigen: In neun Monaten stehen Präsidentschaftswahlen an, und nach wie vor belasten hohe Arbeitslosigkeit und eine nur langsam in Fahrt kommende Konjunktur die Wahlchancen des demokratischen Präsidenten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.