Zum Hauptinhalt springen

Operation am offenen Ölrohr

BP hofft, das Ölleck im Golf von Mexiko ab Mittwoch weitgehend unter Kontrolle zu haben.

Ohne Dichtungskappe: Das Öl läuft ungehindert aus.
Ohne Dichtungskappe: Das Öl läuft ungehindert aus.
Keystone

Der Ölkonzern begann am Wochenende mit einem riskanten Manöver, bei dem auch das leckgeschlagene Bohrloch geöffnet und eine grössere Verschmutzung hingenommen wurde. Läuft alles nach Plan, so ist ab Mittwoch eine stärkere, dicht sitzende Absaugvorrichtung installiert, die erlaubt, praktisch das gesamte austretende Öl direkt drei Tankern zuzuleiten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.