Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Ölleck grösser als bisher vermutet

Vom Öl verseucht: Küste in Grand Isle, Louisiana.
Verschmutzte Natur: Das Öl hat sich in der Sumpflandschaft Louisianas ausgebreitet.
Regenbogen im Wasser: Der Ölteppich glänzt in allen Farben und ist so nicht zu übersehen.
1 / 23
Weiter nach der Werbung

«Jetzt ist das dicke Öl hier»

Öl könnte bis in den Atlantik gelangen

Umweltschützer fordern staatliche Oberaufsicht

ddp/bru