Zum Hauptinhalt springen

Krieger mit losem Mundwerk

Blitzgescheit soll er sein, aber auch ein Raubein: Der 4-Sterne-General James N. Mattis übernimmt das Zentralkommando der US-Streitkräfte.

Vergisst bisweilen, dass er nicht auf dem Schlachtfeld ist: General James N. Mattis.
Vergisst bisweilen, dass er nicht auf dem Schlachtfeld ist: General James N. Mattis.
Keystone

Manche Kameraden nennen ihn den «Krieger-Mönch», andere einen «tollwütigen Hund». Beide Spitznamen scheinen nicht ganz unpassend zu sein für den 59-jährigen James N. Mattis: Der designierte Nachfolger von General David Petraeus als Chef des Zentralkommandos der US-Streitkräfte ist ein ausgezeichneter Kämpfer, der in der Öffentlichkeit zuweilen vergisst, dass er nicht auf dem Schlachtfeld ist. Blitzgescheit, aber ein Raubein. Kantig, kratzbürstig, kriegsbewandert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.