Zum Hauptinhalt springen

Gesundheitszustand von Richard Holbrooke ist «kritisch»

Der Gesundheitszustand des am Freitag in ein Washingtoner Krankenhaus eingelieferten US-Diplomaten Richard Holbrooke hat sich dramatisch verschlechtert.

Ein Bild aus besseren Tagen: Richard Holbrooke.
Ein Bild aus besseren Tagen: Richard Holbrooke.
Keystone

Holbrookes Zustand sei nach einer Operation an der Hauptschlagader «kritisch», teilte das US-Aussenamt am Samstag mit. Der US-Sondergesandte für Afghanistan und Pakistan hatte sich am Freitagmorgen während der Arbeit unwohl gefühlt.

Der 69-Jährige galt vor den Präsidentschaftswahlen 2008 als möglicher Kandidat für das Amt des Aussenministers. Nach seiner Wahl gab Präsident Barack Obama dieses Amt jedoch Hillary Clinton. Den Karrierediplomaten Holbrooke machte er zu seinem Sondergesandten für die Krisenregion in Afghanistan und Pakistan.

AFP/pbe

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch