Zum Hauptinhalt springen

Die verschwundenen Tiere vom Golf von Mexiko

Die Ölpest ist angeblich eingedämmt. Das ist die gute Nachricht. Doch BP versuche nun die Folgen des Chemikalien-Einsatzes zu vertuschen, sagen Umweltaktivisten. Stimmen nach einer Untersuchung werden laut.

Ölsperren werden am Golf von Mexiko eingesammelt.
Ölsperren werden am Golf von Mexiko eingesammelt.
Keystone

Annähernd 70 Prozent des Öls im Golf von Mexiko hat sich laut einem Bericht der US-Regierung auf natürliche Weise oder dank dem Einsatz von Chemikalien aufgelöst. Es gibt allerdings Experten, die den Bericht eher für schönfärberisch als für wissenschaftlich halten. Die schädlichen Folgen der Ölkatastrophe seien noch nicht bekannt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.