Zum Hauptinhalt springen

«Die US-Regierung wird mich dämonisieren»

Für die einen ist Edward Snowden ein Held, für die anderen ein Verräter. Vor allem aber ist die Quelle der geheimen NSA-Umtriebe ein Desillusionierter.

Outete sich als Quelle der NSA-Enthüllungen: Edward Joseph Snowden. (9. Juni 2013)
Outete sich als Quelle der NSA-Enthüllungen: Edward Joseph Snowden. (9. Juni 2013)
Keystone

Es muss lange in ihm gebrodelt haben, ehe er den bekannten Journalisten Glenn Greenwald kontaktierte, einen scharfen Kritiker der Aushöhlung amerikanischer Bürgerrechte durch den wuchernden Überwachungsstaat nach 9/11. Offenbar in Hongkong traf Edward Joseph Snowden den Journalisten und Anwalt – und steckte ihm die brisanteste Geheimdienstenthüllung seit Daniel Ellsbergs Aushändigung der «Pentagon Papers» an die New York Times 1971 mitten im Vietnamkrieg.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.