Zum Hauptinhalt springen

Die Rettung für Raúl Castro

Der Kongress der Kommunistischen Partei in Kuba hat Reformen beschlossen. Sie sind ernst gemeint. Denn die Lage ist desaströs.

In Siegerpose: Der neue Generalsekretär Raúl Castro (r.) mit seinem Bruder Fidel.
In Siegerpose: Der neue Generalsekretär Raúl Castro (r.) mit seinem Bruder Fidel.
Reuters

«Während die Kommunistische Partei zusammentritt, ereignen sich auf Kuba dramatische Veränderungen. Seit mehr als einem Jahr fegt eine frische Brise durch die revolutionäre Insel.» Die Sätze standen 1986 im «Miami Herald». Sechs Jahre später verfasste der Journalist und Lateinamerika-Experte Andrés Oppenheimer ein Buch mit dem Titel «Castros letzte Stunde. Die geheime Geschichte hinter dem unmittelbar bevorstehenden Fall des Kommunismus auf Kuba».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.