Zum Hauptinhalt springen

Der Sohn einer Legende

Die Parlamentswahl in Kanada hat eine liberale Wende gebracht. Der neue Premier heisst Justin Trudeau. Sechs Fragen und sechs Antworten zum Regierungswechsel in Ottawa.

Siegesrede: Nach seiner Wahl zum Premier von Kanada hält Justin Trudeau eine Rede in Montreal. (19. Oktober 2015)
Siegesrede: Nach seiner Wahl zum Premier von Kanada hält Justin Trudeau eine Rede in Montreal. (19. Oktober 2015)
Reuters
Der 43-jährige Trudeau ist Vorsitzender der liberalen Partei und arbeitete früher als Lehrer Barkeeper, Schauspieler und Snowboard-Lehrer. (19. Oktober 2015)
Der 43-jährige Trudeau ist Vorsitzender der liberalen Partei und arbeitete früher als Lehrer Barkeeper, Schauspieler und Snowboard-Lehrer. (19. Oktober 2015)
Reuters
Er engagiert sich für für gute Zwecke wie hier an einem Charity-Boxturnier. (6. August 2015)
Er engagiert sich für für gute Zwecke wie hier an einem Charity-Boxturnier. (6. August 2015)
Reuters
1 / 5

Der grosse Gewinner der Parlamentswahl in Kanada heisst Justin Trudeau. Noch vor wenigen Monaten hatten nur wenige Beobachter dem 43-Jährigen grosse Chancen eingeräumt, jetzt hat der Spitzenkandidat seine Liberale Partei mit einem Erdrutschsieg an die Regierung gebracht. Nach fast zehn Jahren unter dem konservativen Premier Stephen Harper stimmten die Kanadier für eine liberale Wende.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.