Zum Hauptinhalt springen

Der «Abgeordneten des Chapo» droht die Verhaftung

Eine junge mexikanische Parlamentarierin wird beschuldigt, Komplizin und Geliebte des Drogenbosses Joaquín Guzmán zu sein. Trotz erdrückender Beweise bestreitet sie die Vorwürfe.

Wie gut kennen sie sich wirklich? Die Politikerin Lucero Sánchez López und der Drogenboss Joaquín «El Chapo» Guzmán. Fotos: PD, Reuters
Wie gut kennen sie sich wirklich? Die Politikerin Lucero Sánchez López und der Drogenboss Joaquín «El Chapo» Guzmán. Fotos: PD, Reuters

In Mexiko nennt man Lucero Sánchez López längst «Chapo-Diputada», die Abgeordnete des Chapo. Bisher war die 25-Jährige vor Strafverfolgung geschützt, weil sie als Parlamentarierin des Bundesstaates Sinaloa Immunität genoss. Nun hat ihr das Parlament in Mexiko-Stadt dieses Privileg entzogen. Beobachter gehen davon aus, dass Sánchez in den nächsten Tagen verhaftet wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.