Zum Hauptinhalt springen

Anschlag auf Republikaner verhindert

Ein 23-Jähriger US-Amerikaner ist wegen eines geplanten Anschlags auf den Parteitag der Republikaner angeklagt worden.

Der Mann habe offenbar vorgehabt, den Tagungsort im «Xcel Energy Center» in St. Paul mit Molotow-Cocktails zu attackieren, teilte die Staatsanwaltschaft in Minneapolis mit.

Er sei bereits am Samstag wegen des Besitzes nicht registrierter Waffen angeklagt worden. Nach Angaben der Bundespolizei FBI hatte der Mann aus Flint im Staat Michigan fünf Molotow-Cocktails gebaut.

AP/grü

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch