Zum Hauptinhalt springen

Pilotprojekt im LeimentalAusländerkinder sollen bereits in der Kita Deutsch lernen

Die Initianten versprechen sich von der frühen Sprachförderung mehr Chancengerechtigkeit.

Austausch mit Muttersprachlern: Kinder spielen in der Kita.
Austausch mit Muttersprachlern: Kinder spielen in der Kita.
Symbolbild: Gaëtan Bally (Keystone)

Fremdsprachige Kinder sollen beim Eintritt in den Kindergarten bereits mit der deutschen Sprache vertraut sein. Mit diesem Ziel haben sechs Leimentaler Gemeinden im August ein dreijähriges Pilotprojekt gestartet. Dabei werden Kleinkinder schon ein Jahr vor dem Kindergarten in Deutsch unterstützt. Es findet aber kein klassischer Sprachunterricht statt, sondern die Kinder sollen in alltäglichen Situationen gefördert werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.