Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Sweet Home: Strategien für den RückzugAusgehen kann man auch zu Hause

Fernweh an der Wand mit der Tapete Travel Memories von Room 7. Foto über: 30s Magazine
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

1 — Bringen Sie das Bistro nach Hause

Lassen Sie sich von Bistros zu einer kleinen Rückzugsecke inspirieren.  Foto: Grand Café d'Athènes on Instagram

2 — Kreieren Sie gemütliche Fensterplätze

Genau da und mit diesem von einem langen Spaziergang müden Hund möchte man jetzt sein. Foto: Frank Muytjens on Instagram

3 — Verreisen Sie auf dem Sessel

Manchmal genügen die Idee und die richtigen Bücher, um vom Sessel aus in seine Lieblingsstadt zu reisen.  Foto: Ferm Living

4 — Finden Sie vergessene Orte

Ob unter der Treppe, im Eingang, im Schlafzimmer oder in der Küche – es gibt Plätze in der Wohnung, die noch zu entdecken sind. Foto: &Tradition

5 — Erweitern Sie den Horizont

Gestalten Sie Ihr Schlafzimmer wie eine Kajüte und füllen Sie darin Regale mit Lieblingsbüchern.  Foto: Hay

6 — Dämpfen Sie Lärm

Gegen Lärm kann man auch mit guten Einrichtungsideen ankämpfen.  Foto: Studio Ashby on Instagram

7 — Holen Sie das Draussen nach Drinnen

Grün und glücklich: Geben Sie der Natur einen Platz in Ihrem Heim und in Ihrem Herz.  Foto: HK Living

8 — Machen Sie einen Gartenausflug

Schlagen Sie der Jahreszeit ein Schnippchen und feiern Sie im Wohnzimmer ein Gartenfest! Foto über: The Socialite Family

9 — Gönnen Sie sich Pyjama-Tage

Erobern Sie Ihr Zuhause wieder als privates Territorium, zum Beispiel mit einem Pyjama-Tag. Foto: Zara Home

10 — Tauchen Sie ab

Höchste Zeit für ein schöneres Bett. Wie wärs mit hübschen Lampenschirmen im Seventies-Style und edler Bettwäsche in warmen Farben? Foto: Marie Olsson Nylander on Instagram
4 Kommentare
Sortieren nach:
    Oliver Eschler

    Zusammmen gefasst: Möglichst viel Zeugs und Wandregale kaufen und die Wohung damit vollstellen. Danach nichts mehr verschieben und berühren, bis die nächste Ausstellung kuratiert wird.