Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Auge des Sturms erreicht australischen Badeort

1 / 22
Klebebänder an die Fensterscheiben sollen den Schaden minimieren.
Mit aller Wucht: Zerstörte Häuser in Norden des australischen Bundesstaates Queensland.
Aufeinandergetürmt: Boote im Hafen von Cardwell.

500 Kilometer breite Sturmfront

«Jeder muss jetzt gehen»

Bis zu 5,3 Milliarden Franken Schäden

dapd/sda/jak