Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Corona-Streitfall im VolleyballAufstieg gestrichen – da zieht Jacobi vor Gericht

Der Volleyball-Enthusiast: Stav Jacobi gibt alles für seine Projekte. Jetzt kämpft er um den Aufstieg in die Nationalliga A.
Weiter nach der Werbung

Wieder viel Geld investiert

Sportliche Extraklasse: Die serbische Internationale Katarina Jovic und ihre Mitspielerinnen liessen in den bisherigen drei Partien Volero Züri Unterlands in der NLB ihren Gegnerinnen keine Chance.

Keinen Kompromiss gefunden

Dürfen sie am Ende doch noch über den Aufstieg jubeln? Die Volero-Züri-Unterland-Spielerinnen Fabiana Branca (von links), Roxana Wenger und Noemi Portmann während des ersten ihrer bisher nur zwei Heimspiele der Saison.
1 Kommentar
Sortieren nach:
    Per Holund

    Er hatte schon immer Mühe andere Meinungen zu akzeptieren. Mit Geld alleine ist es eben nicht getan. „Sein ehemaliges Volero“ hat das CH VB auch nicht besser gemacht. Es gibt viele solche Menschen, die die Realität nicht sehen wollen und dann eben das Gefühl haben mit viel Geld etwas zu verändern.