Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

ZSKA Sofia im PorträtAuch der FCB-Gegner ist sich Chaos gewohnt

Weil der Verein verschuldet ist, die Uefa ZSKA Sofia die Lizenz entzieht, der Club in Konkurs geht und mit Amateurfussballern in der dritten Liga neu anfangen muss, kommt es immer wieder zu Fanprotesten: Hier setzen sie das Hauptquartier des bulgarischen Fussballverbands in Brand.
Dabei ist der ZSKA Sofia die strahlende Marke des bulgarischen Clubfussballs: 31 Meistertitel und 20 Cupsiege gewinnt der ehemalige Armeeclub. Inzwischen hat ihn Ludogorets Razgrad überholt und gewinnt national alles.
… und Xherdan Shaqiri.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.