Zum Hauptinhalt springen

Vorsicht beim Zolli-BesuchAuch Affen können sich infizieren

Im Zoo Basel gilt die Abstandsregel auch zwischen Menschen und Javaneraffen. Der Grund: Besucher könnten die Tiere mit Covid-19 anstecken.

Zwei Meter Abstand zu den Javaneraffen und Fütterungsverbot: Die Anweisungen auf dem Schild im Zoo Basel sind klar.
Zwei Meter Abstand zu den Javaneraffen und Fütterungsverbot: Die Anweisungen auf dem Schild im Zoo Basel sind klar.
Foto: Pino Covino

Auf dem aktuellen Plan des Zoos Basel steht: «Bitte halten Sie Abstand zu anderen Personengruppen, beim Anstehen, auf dem Zoogelände und zu unseren Mitarbeitenden.» Der mit den Corona-Verhaltensregeln versehene Flyer wird jedem Besucher und jeder Besucherin am Eingang des Zollis in die Hand gedrückt. Eine zusätzliche, zugegebenermassen etwas verblüffende Regel im Hinblick aufs Abstandhalten findet sich jedoch erst im Inneren des zoologischen Gartens. Genauer gesagt: bei den Javaneraffen. Dort macht ein Schild darauf aufmerksam, dass zu diesen Tieren aufgrund der Corona-Pandemie die gebührende Distanz von zwei Metern einzuhalten ist. Bizarr, aber wahr: Auch unsere nächsten Verwandten können mit Covid-19 angesteckt werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.