Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Gastkommentar zur Steuerbefreiung für HilfswerkeAttacken auf uns Hilfswerke untergraben die Demokratie

Woher das Gold kommt: Kinder graben in der Zentralafrikanischen Republik nach dem Edelmetall.
Der Zürcher FDP-Nationalrat Hans-Peter Portmann fordert in einer Motion, dass der Bund keine Projekte mehr von Nichtregierungsorganisationen unterstützt, die sich an politischen Kampagnen beteiligen.

Der Angriff unter Druck geratener Interessenvertreter schwächt den demokratischen Diskurs.

Wir arbeiten daran, dass Menschen genug zu essen haben und eine nachhaltige Existenz aufbauen können.

44 Kommentare
Sortieren nach:
    A Kasper

    Jede NGO hat das Recht Geld von Spendern zu sammeln und für einen deklarierten Zweck wieder auszugeben. Wenn die öffentliche Hand einen bestimmten Zweck als sinnvoll erachtet, soll sie damit eine NGO alimentieren und beauftragen dürfen. So macht es jede politische Partei, jeder Verband, jede Interessengemeinschaft. Was daran stört ist die Steuerbefreiung dieser Organisationen. Alle NGO's sollten gewinnbesteuert werden, wie auch alle anderen Vereine. Das Argument der Gemeinnützigkeit zieht nicht, da jeder dieser Vereine ausschließlich Partikularinteressen vertritt.