Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Aquarien fressen viel Strom

Im Sommer sollen die Wände des Basler Ozeaniums die Innenräume kühlen, im Winter umgekehrt erwärmen. Die meisten der dreissig Becken sollen 22 Grad warm sein, weil das wenig Heizleistung braucht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin