Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Grosser Rat ist gegen VerfassungsänderungAngst vor dem Mensch-Tier-Vergleich

Orang-Utans, Schimpansen und Gorillas gehören zur gleichen Gruppe der Höheren Säugetiere wie wir Menschen.
Weiter nach der Werbung

Nur Grüne für Ja-Parole

Angst vor Vergleichen

7 Kommentare
Sortieren nach:
    Markus Dicht

    Das Ganze ist so etwas wie eine tierethische Gratwanderung. In diesem Zusammenhang stellen sich verschiedene Fragen. Darf die Zugehörigkeit zu einer Spezies an und für sich eine moralische Relevanz haben ? Unter Speziezismus (Peter Singer) versteht man die moralische Diskriminierung von Lebewesen aufgrund ihrer Artzugehörigkeit. Ist der Mensch-Tier-Dualismus nicht einfach nur ein Konstrukt, das z.B. die Ausbeutung von Tieren legitimiert ? Andrerseits können indigene Jäger-Sammler-Kulturen nicht des Speziezismus bezichtigt werden. Hinzu kommt noch die Frage nach dem Bewusstsein. Nach der Cambridge Declaration on Consicousness (2012) sollen auch nicht-menschliche Spezies die neuroanatomischen Grundvoraussetzungen für das Erleben von Bewusstseinszuständen haben.