Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Tennis in Indian WellsOhne Big 3 herrscht Anarchie: Norrie und Badosa glänzen in der Wüste

Verblüfft sich selber: Die Spanierin Paula Badosa mit ihrem erst zweiten und mit Abstand grössten WTA-Pokal.
Weiter nach der Werbung

Ohne Big 3 herrscht Anarchie

Der NextGen fehlt Konstanz

Im «Brexit-Land» tut sich was

Mann der Stunde: Der Brite Cameron Norrie lässt sich von Freundin Louise Jacobi zum Finalsieg über Bassilaschwili gratulieren.

Norrie ist zu allem fähig

Badosa ist eine Top-10-Kandidatin

Im Schweizer Tennis herrscht Flaute

2 Kommentare
Sortieren nach:
    Phil Bodmer

    Leider wird die Flaue im Schweizer Tennis noch länger andauern, denn von den momentan aktiven Schweizer(innen) hat keine(r) nur eine einigermassen anhaltende Konstanz, auch nicht Belinda Bencic, die sich leider auch noch sehr oft selber "ein Bein stellt" (bei ihrem eigentlich vorhandenen Potenzial), und Jil Teichmann oder Viktorija Golubic haben einfach nicht das nötige Potenzial, um wirklich absolute Top-Spielerinnen zu werden oder bleiben!