Zum Hauptinhalt springen

Neue Nachtschwärmer-TaktikAn den Hotspots ist die Polizei von nun an innert Minutenfrist einsatzbereit

Die Menschen agieren gegenüber den Beamten immer respektloser. Beleidigungen sind an der Tagesordnung. Nach den Bildern vom Wochenende wird das Dispositiv an den Brennpunkten massiv verstärkt.

Menschenansammlungen an einem Basler Hotspot: Zieht es die Nachtschwärmer über Auffahrt wieder in Massen in die Steinenvorstadt?
Menschenansammlungen an einem Basler Hotspot: Zieht es die Nachtschwärmer über Auffahrt wieder in Massen in die Steinenvorstadt?
Foto: Leserreporter

Es ist ein sorgfältig ausgewähltes Grüppchen, das zum Treffen mit der BaZ erscheint; die Anspruchsgruppen sind alle vertreten, Einigkeit soll demonstriert werdendamit sich die Szenen wie am Samstag auch ja nicht wiederholen. Urs Wicki, Abteilungsleiter der Sicherheitspolizei, sagt: «Wir werden viel mehr patrouillieren, unser Dispositiv wird auch an den neuralgischen Punkten wie etwa dem Barfi oder der Heuwaage präsent sein. Innert Minutenfrist könnten wir Ansammlungen auflösen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.