Zum Hauptinhalt springen

Porträt Céline Amaudruz Als rechte Feministin in den Bundesrat?

Die SVP-Nationalrätin Céline Amaudruz weicht bei Gesellschaftsthemen von der Parteilinie ab. Exotisch, finden manche Kollegen. Und fragen sich, ob sie einen Plan verfolgt.

Wird Céline Amaudruz die erste SVP-Bundesrätin? «Diese Frage beantwortet man als Nationalrätin nicht, wenn es keine Vakanz gibt», sagt die 41-jährige Genferin.
Wird Céline Amaudruz die erste SVP-Bundesrätin? «Diese Frage beantwortet man als Nationalrätin nicht, wenn es keine Vakanz gibt», sagt die 41-jährige Genferin.
Foto: Sabina Bobst

Wenn man die Augen schliessen und nur auf ihre Worte hören würde, dann glaubte man, eine dezidiert linke Frau vor sich zu haben. «Es gibt noch viel zu tun, bis die Frauen den Männern gleichgestellt sind», sagt sie zum Beispiel. Oder: «Wir müssen den Frauen zeigen: ‹On est là!› Wir setzen uns für euch ein!»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.