Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kletterpionierin Melissa Le NevéAls erste Frau meistert sie die Terrorroute

«Am Anfang habe ich den Sprung bei 50 Versuchen einmal geschafft» – Melissa Le Nevé in Aktion am Waldkopf.

Sprung in ein scharfes Fingerloch

Erst mit 15 begann Melissa Le Nevé mit Klettern – heute, mit 31, ist sie Weltklasse darin.

Es war fast schon Besessenheit

24 Kommentare
Sortieren nach:
    Martin Leu

    Die Weltweit zweite 9c Route in Céüse heisst wie bereits erwähnt nicht "Bibliothèque" und schon gar nicht "Biblothéque" sondern "Bibliographie". Sie wurde im Juli 2020 von Alex Megos erstbegangen, der als zweiter Mensch überhaupt diesen Schwierigkeitsgrad offiziell geklettert ist, nach Adam Ondra mit "Silence" im September 2017.

    Die erste Route im Grad 8b+/c "Ravage" liegt übrigens am Chuenisberg im Vorderen Laufental, was vor 35 Jahren den Basler Jura ins Rampenlicht der Kletterweltbühne rückte. Sie wurde im Juli 1986 von Antoine Le Menestrel nach mehrwöchigem Projektieren erstmals durchstiegen. 2009 hat dann Adam Ondra "Ravage" on-sight gemeistert!